Crowdfunding ist nicht gleich Crowdfunding!

Deine Idee, dein Vorhaben, dein Projekt bekommt finanzielle Unterstützung durch die Crowd.

 

Säue_01

…oder wie das 100 Euro günstige Marketing-Paket bei Talktipp organisiert ist, damit dadurch 2500 Euro frei, nicht rückzahlbares Kapital, dem Crowdfunding-Projekt – der Idee- dem Vorhaben, zufließen kann.

CrowdFunding_01

Zum Hintergrund:

Crowdfunding ist nicht immer gleich Crowdfunding“

Der allgemeine Überbegriff „Crowdfunding“ wird für verschiedene Arten der Mittelzuwendungen einer Crowd (Gemeinschaft aus dem Internet) verwendet.

Gemeinsamkeit ist das Einsammeln von kleinen Geldbeträgen wie Dollar, Euro, Yen etc. und Recheneinheiten wie Bitcoin, welche durch die Crowd (viele Menschen unterstützen ein Projekt) erbracht werden.

Die verschiedenen Crowdfunding Modelle und Varianten unterscheiden sich, durch

  • gesetzliche, anwendbare Vorschriften und Regeln
  • Verpflichtungen gegenüber den Geldgebern
  • den Maximalsummen, die frei über die Crowd gesammelt werden dürfen
  • den wirtschaftlichen, sozialen oder privaten Projekt-Vorhaben
  • den Ausgestaltungen der spezialisierten Plattformen
  • ihrer jeweiligen Provisionen, Vergütungen und Abwicklungen

Der wichtigste Betrachtungspunkt dabei ist die Ausgestaltung, was der Unterstützer /Spender /Kapitalgeber dagegen zugesprochen bekommt.

Man muss daher strikt differenzieren zwischen

Donation-based Crowdfunding

Bei „donation-based Crowdfunding” handelt es sich wohl um die einfachste Art von Crowdfunding – Spenden, ohne erwartete Gegenleistung.

Dabei stellen viele Personen (Crowd) durch kleine Spenden zusammen kumulativ größere Beträge für emotionale, gute Zwecke, innovative Projekte, Ideen, private Vorhaben, und Vereine auf. Den Spendern geht es hierbei primär darum, bei der Lösung von Problemen und der Realisierung greifbarer Ideen zu helfen – dadurch im Grunde etwas Gutes zu tun und zu bewirken.

Reward-based Crowdfunding

Das “reward-based Crowdfunding” ist derzeit in den USA das am meist „Genutzte“.

Bezeichnend dafür ist, dass man ein Geschenk/ eine Gegenleistung für die Zuwendungssumme, einen Prototyp, ein sog. give away als Dankesanerkennung bekommt.

Finanzielle Rückleistung in Form von „Einlagen und Zinsen“ erfolgt dabei nicht.

Meist kreative Ideen, Erstentwicklungen und Produktinnovationen werden darüber finanziert. Aber auch Filmfinanzierung und Musik-Projekte sind bereits bekannt.

Geschichte hat dabei gemacht, dass in einzelnen, jedoch prozentual, wenigen Fällen die angestrebte Fundingsumme weit überzeichnet bzw. überschritten wurde.

Allerdings die Kehrseite ist, dass das give away als versprochene Gegenleistungen verstanden wird und dadurch eine Art „Kaufvertrag“ mit allen Rechten und Pflichten zustande kommt. Ein Scheitern oder ein Nichtliefern des Dankeschöns kann daher rechtliche Konsequenzen aus Zivil- und Strafrecht haben.

Ein Beispiel: Ein Startup möchte damit einen Bio Supermarkt finanzieren und je nach Zuwendungshöhe erhalten die Unterstützer (Personen der Crowd) unterschiedlich definierte Geschenkkörbe mit Biowaren. Die Geschenkkörbe sind die versprochene Gegenleistung für die finanzielle Unterstützung und müssen geliefert werden, selbst wenn das Projekt nicht erfolgreich umgesetzt werden würde. Wird aufgrund vorzeitigen Scheiterns des Projektes, die versprochene Gegenleistung nicht geliefert, hat das in den meisten Fällen ein juristisches Nachspiel.

Lending-based Crowdfunding

Crowdlending: Dabei stellt die Crowd dem Projekt einen Kredit zur Verfügung, der mit Zinsen zurückbezahlt werden muss. Viele kleine Beträge ergeben zusammengenommen die gewünschte Kreditsumme. Die Ausgestaltung der Rückzahlung ist dabei individuell.

Wenn der Kredit nicht zurückbezahlt wird, entsteht ein Ausfallrisiko, das in diesem Falle die Kreditgeber gemeinsam tragen.

Eine solide Crowdlending-Plattform entwickelt dabei Kriterien, damit das Ausfallrisiko so gering wie möglich gehalten wird. Oft sind die Provisionen und die Zinserträge an die Einschätzung des Ausfallrisikos gekoppelt. Je riskanter ein Projekt erscheint, je höher sind in aller Regel Zinssatz und Provisionen.

Equity-based Crowdfunding

Crowdinvesting: Hier steht die finanzielle Gegenleistung, wie Beteiligungen an einem werdenden Unternehmen (Startup), im Vordergrund. Meist handelt es sich um Genussrechte, Aktien oder vergleichbar rechtlich ausgestaltete Beteiligungen.

Hier hat der Gesetzgeber finanzielle Obergrenzen und Bedingungen zum Schutz der Kapitalanleger festgelegt. Die Investoren ragen dabei das Startup–Risiko mit und erwarten Belohnungen in steigenden Gewinnen und Unternehmenswerten.

TalkTipp Crowdfunding, das Marketing-Paket
und wie 2500 Euro garantiert zusammenkommen.

Beim Talk Tipp–Crowdfunding handelt es sich um das echte Crowdfunding, um die einfachste Art, dem donation-based Crowdfunding”.

Das Crowdfunding steht nur Mitgliedern von TalkTipp offen.

Dabei steht im Mittelpunkt, dass Talk Tipp 40% aller bisherigen und künftigen Einnahmen (Umsätze) an aktive Mitglieder verteilt. Das sind Umsätze aus Onlinewerbung, Mitgliedsbeiträgen und verschiedenen Services.

Alle Mitglieder auf Talk Tipp bekommen nach ihrer Anmeldung in ihr BackOffice fünf (5) verschiedene, zweckgebundene, digitale Sparschweinchen bereits mit einem Startguthaben aufgestellt, die sich nun nach und nach je nach Aktivität befüllen.

Eines (1) dieser (5) Sparschweinchen ist nur zur Unterstützung von Crowdfunding-Projekten auf Talk Tipp. Es kann nur dafür verwendet werden. Dadurch unterstützt automatisch jedes Mitglied auf Talk Tipp in der Folgezeit einmal bzw. mehrmals -immer und immer wieder ein Crowdfunding-Projekt seiner Wahl.

Jedes Mitglied auf Talk Tipp ist durch sein anteiliges Guthaben ein Teil der echten „Crowd“.
Das donation-based Crowdfunding funktioniert dadurch fortlaufend und die zur Verfügung gestellten Summen bestimmen und erhöhen sich stetig mit Mitgliederanzahl, Mitgliederzuwachs und mit der Aktivität im Netzwerk. Es ist Teil einer speziell ausgestalteten shareeconomy.

Säue_02

Aktivitäten, die das Guthaben in den digitalen Sparschweinen der Mitglieder auf Talk Tipp erhöhen sind

  1. mehrwertbietende Artikel (Talk Tipps) veröffentlichen (Autor)
  2. mehrwertbietende Talktipps positiv bewerten (Bewerter)

(dem Artikel ein plus in Form eines digitalen „gefällt mir“ Sparschweinchen geben)

Dazu kann man farblich gekennzeichnete „gefällt mir“ Sparschweinchen an Autoren verschenken und bekommt in der Folgezeit an den erwirtschafteten Erträgen jeweils als Autor bzw. Bewerter kumulativ 1 Bitcoin = 590 Euro* (*Tages-Umrechnungskurs variiert) Quelle:
Es gibt bereits einige Mitglieder die mehr als 150 Sparschweinchen an Artikel vergeben haben. Diese Mitglieder erhalten in der Folgezeit alleine daraus kumulativ bereits jeweils über 17 700 Euro* nur für die Crowd und stehen dadurch für Crowdfunding-Projekte zur Verfügung. Diese werden nicht lange angespart, sondern zeitversetzt jeweils zwischen 5 Euro* und 50 Euro* an bestehende crowdfunding Projekte gespendet.

Das Marketing-Paket:

Der Preis des Marketingpaketes beträgt einmalig 100 Euro. Davon werden drei (3) digitale „gefällt mir“ Sparscheinchen erworben und an Talktipps verschenkt. Diese Sparschweinchen werden dem Crowdfunding Pool vermacht. Dadurch werden Textanzeigen und Banneranzeigen erworben, die das individuelle Crowdfunding-Projekt auf Talk Tipp und extern auf anderen sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook und Google+ bewerben.

Das Verschenken der drei digitalen „gefällt mir“ Sparschweine geschieht vollautomatisch mittels Zufallsgenerator.

Dadurch hat man keine Arbeit damit.

Durch die entstehenden Einnahmen bekommt man zum Start vorfinanziert eine Textanzeige im Text-Link-Zug und einen Spotlight-Banner.

Zuwendungen, die von der Crowd aus ihren Sparschweinchen gespendet werden, erfolgen in Bitcoin (internetbasierte-Recheneinheit – Currencywährung) und fließen in ein Crowdfunding-Guthabenkonto, dass umgerechnet je 50 Euro an den Crowdfunding-Projekt Initiator ausgeschüttet wird.

Man kann für ein Projekt gesamt lediglich 50 x 50 Euro = 2500 Euro Ausschüttung erhalten, dann erlischt das Projekt. Man kann als TalkTipp –Mitglied natürlich so viele Projekte gleichzeitig oder nach und nach zeitversetzt laufen lassen, wie man möchte.

Fünfhunderter_01

In der Folgezeit wird jedes Projekt durch die Crowd garantiert erfüllt werden.

Starte jetzt Dein Projekt mit Deiner Projektbegleitung
und –betreuung:

https://talktippcrowdfunding.wordpress.com/waehlen-sie-ihren-ansprechpartner-mentor-ihre-businessplus-agentur-aus/freyja-von-asenhain-ich-begleite-sie-bei-ihrer-idee-ihrem-vorhaben-ihrem-projekt/

NavUp
NavLeft

Erlaeuterungen zu CrowdFunding

AnamCaraHaus_Logo_30
FreyjaGräfinVonAsenhain_01_transparent

 

Karla_9_96